• Weibsbilder, Paula Huhle, Heinz Kulb, Frauentag, Muttertag, Geschenk, Frauen, Dresden Entdecker, Sachbuch Dresden
  • Schulanfang, Zuckertüte, Schultüte, Kinderbücher, Edition Krümel , Bleistift, Radiergummi und Spitzer, Lisa, Pony Locke, Zuhause, Nachts blinkert Dachs zum Klettermax, Ritter Titus
  • Dresden zum Gruseln Sachbuchreihe in 4 Bänden
  • Schaufenster Dresden und Dresden und de Auswärdschn, Edition Dresden-Entdecker
  • 3 tolle Lisabücher
  • Das Eichkätzchen und die Waldmaus, Sandra Mahn, Natur im Viereck
  • Illustrationen Heike Georgi
  • Emil, regional genial
  • Reimebücher Marion Schuch
  • Weibsbilder, Paula Huhle, Heinz Kulb, Frauentag, Muttertag, Geschenk, Frauen, Dresden Entdecker, Sachbuch Dresden
  • Schulanfang, Zuckertüte, Schultüte, Kinderbücher, Edition Krümel , Bleistift, Radiergummi und Spitzer, Lisa, Pony Locke, Zuhause, Nachts blinkert Dachs zum Klettermax, Ritter Titus
  • Sachbuchreihe Dresden zum Gruseln, Mario Sempf, Foto Kathleen Pfennig
  • Schaufenster Dresden und Dresden und de Auswärdschn, Edition Dresden-Entdecker
  • Lisa Bücher
  • Das Eichkätzchen und die Waldmaus, Sandra Mahn, Natur im Viereck
  • Emil, regional genial
  • Reimebücher Marion Schuch

Kinder- und Sachbücher für Dich und die Deinen.
Wunderbare Sachbücher für Stadtkenner und Besserwisser.
Liebevoll gestaltete Kinderbücher für Hosenscheißer und Leseratten.

Aktuelles

28. Mai 2024
Letzter Rundgang im Thalia Dresden - Eine Stadtführung der besonderen Art mit Mario Sempf

Mittwoch . 18 Uhr . Thalie Dresden - Haus des Buches . Dr.-Külz-Ring 12 in Dresden

Unterhaltsame, wissensreiche, spannende Dresdner Stadtgeschichte - kostenlos

Mario Sempf - Experimenteller Archäologe, Autor der „Dresden zum Gruseln“-Sachbuchreihe und Stadtführer

22. Mai 2024
Ein Nachmittag für Dich - mit allen Sinnen genießen

Hören: Der Dresdner Autor Heinz Kulb versteht es meisterhaft, in seinen Kurzgeschichten Szenerien zu entwerfen, in denen man das Gefühl hat, am Nachbartisch ungehörig zu lauschen oder einfach mittendrin zu sein. Er ist einfach ein begnadeter Vorleser! Die Geschichten aus seinem neuen Buch „Weibsbilder" haben einen wahren Kern aus längst vergangenen Zeiten und doch sind diese gar nicht so weit weg von Heute - amüsant, verblüffend und zu Tränen rührend. 

Sehen: Die Illustratorin Paula Huhle ist nicht nur eine wunderbare Persönlichkeit, sie zaubert auch mit Stift und Papier. Lass dich verzaubern und werde selbst zu einem Kunstwerk.

Riechen: „Wir riechen besser, als wir denken." Unser Geruchssinn wird oft unterschätzt, dabei können sich Gerüche auf die Leistung unseres Gehirnes auswirken. Eine spannende Duftreise mit Jana Ruhe erwartet euch, eingebettet zwischen den Geschichten von Heinz Kulb. 

Schmecken: Besondere Cocktails mit doTERRA Ölen und feine Köstlichkeiten für den kleinen Hunger im Preis inklusive.

Viel Zeit, um gemütlich zusammenzusitzen und zu plaudern.

Jetzt anmelden - die Plätze im Garten sind begrenzt: info@emil-verlag-dresden.de oder einfach eine WhatsApp an 0162-4104362. Alle weiteren Formalitäten zur Bezahlung und das Ticket gibt es danach.

Übrigens: Im Vordergrund der Veranstaltung steht die Buchlesung mit Heinz Kulb, die künstlerische Arbeit von Paula Huhle und das Kennenlernen der Kinder- und Sachbücher vom EMIL Verlag Dresden und weiteren befreundeten kleinen unabhängigen Buchverlagen. 

Rückblick 22. April 2024
Ausstellungseröffnung und Buchvorstellung im Thalia Dresden dem Haus des Buches

Im hauseigenen Café in der 3. Etage begrüßte Jan Spaczek, der Filialleiter von Thalia Dresden - Haus des Buches, die anwesenden Gäste mit wunderbaren Worten. Er stellte mich und meinen Verlag sowie meine anwesende „Arbeitsfamilie" vor. Damit eröffneten wir feierlich die Ausstellung „Buchkunst - Original-Illustrationen von Alexander Stroh“, die bis Ende Mai hier zu sehen sein wird und stellten gleichzeitig unser neues, druckfrisches Buch „Weibsbilder" vor.

Alexander Stroh und Mario Sempf führten gemeinsam und sehr unterhaltsam die interessierte Zuhörer entlang der ausgestellten Illustrationen aus der Sachbuch-Reihe „Dresden zum Gruseln“. Wann kam die Pest zum ersten Mal nach Dresden? Mit welchen vier Farben wurden die Bilder gemalt?

Autor Heinz Kulb und die bezaubernde Illustratorin Paula Huhle signierten ihr neues Buch „Weibsbilder". 

Ich danke allen Beteiligten für ihre Unterstützung und Thalia Dresden für das entgegengebrachte Vertrauen.

Foto: v.l.n.r. Josefine Gottwald, Alexander Stroh, Tina Bauschke, Heinz Kulb, Paula Huhle und Mario Sempf

19. April 2024
15. April 2024

Das Auto ist gepackt! Morgen wird Thalia Dresden - das Haus des Buches zur Kunstgalerie!

15. April 2024
EMIL im Literaturnetz Dresden aufgenommen

Dresden verfügt über eine dichte und vielfältige Literaturszene. Zahlreiche Autoren*innen, Verlage und Veranstalter bieten Projekte an, die von viel Kreativität und Engagement zeugen und Literatur in der Stadt erlebbar machen. Um diese Vielfalt zu zeigen und Synergien zu schaffen, bietet das Literaturnetz Dresden mit seiner Internetseite eine wunderbare Plattform für Literaturbegeisterte und Besucher. Hier präsentieren sich die Dresdner Akteure mit ihren vielfältigen Programmen und Veranstaltungen. Schaut einfach mal rein - viel Spaß beim Stöbern!

www.literaturnetz-dresden.de

26. März 2024
Thalia Dresden - Haus des Buches wird zur Kunstgalerie

Der EMIL Verlag Dresden lädt am 18. April ab 16 Uhr zur Vernissage ein. Im Thalia Dresden - Haus des Buches werden bis zum 31. Mai 2024 die Original-Illustrationen von Alexander Stroh aus der Sachbuch-Reihe „Dresden zum Gruseln“ des Autors Mario Sempf ausgestellt.

Wir laden Sie herzlich zu einer Führung durch das Haus ein. Jeweils zur vollen Stunde um 17, 18 und 19 Uhr erfahren Sie vom Autor und Stadtführer Mario Sempf Wissenswertes über unsere Heimatstadt und ihre dunkle Seite. Schaurig schön und detailreich sind die Illustrationen von Alexander Stroh, die eine längst vergessene Zeit wieder lebendig werden lassen.

Außerdem werden Illustrationen aus drei Kinderbüchern von Alexander Stroh gezeigt: „Der kleine Mampf“, „Der Riese am Horizont“ und „Mein erster Schützling“.

25. März 2024
Leipziger Buchmesse 2024

Wir waren wieder dabei! Tauchten ein und schwammen vergnügt in der bunten Masse der über 280.000 Besucher der diesjährigen Leipziger Buchmesse. Durch fünf Messehallen und das lichtdurchflutete, großzügige Glasfoyer strömten Wissbegierige, Leseratten, Manga-Jünger und jede Menge Cosplayer. Mario Sempf, Autor der Dresden zum Gruseln"-Reihe, und ich hielten Ausschau nach neuen Illustrator*innen, besuchten alte Bekannte wie Franz Neugebauer vom Bund für deutsche Schrift und Sprache e.V. und ließen uns an Millionen wunderschöner Buchcover vorbei treiben.

8. März 2024 - Internationaler Frauentag
Mein Geschenk an alle Frauen

Der Dresdner Autor Heinz Kulb versteht es meisterhaft, Szenerien zu entwerfen, in denen man das Gefühl hat, am Nachbartisch ungehörig zu lauschen oder einfach mittendrin zu sein.

Geschichten mit wahrem Kern aus längst vergangenen Zeiten und doch gar nicht so weit weg von Heute – amüsant, verblüffend, zu Tränen rührend.

Softcover . 80 Seiten . 140 x 175 mm 

Voraussichtlich ab 18. April in ausgewählten Buchhandlungen von Dresden und Umland oder natürlich direkt hier erhältlich.

7. März 2024
Gruslig schönes Schaufenster

Ich liebe schön gestaltete Schaufenster.  Sie laden zum Verweilen, Informieren und Kaufen ein.

Unsere Innenstädte würden ohne dekorative Schaufenster trostlos aussehen.

Oft saisonal mit Hasen und Weihnachtsmännern dekoriert, erinnern sie uns an bevorstehende Festtage, erklären uns in einfachen Bildsprache die Funktion der Waren oder bieten dem Betrachter ein kommunikationsfreies Gedankenspiel: „Brauche ich das wirklich? Welche Schuhe passen dazu? Oh, ein tolles Geschenk für den Schwiegerpapa?"

Ich hoffe, dass mein Schaufenster meinen Heimatort verschönert und den einen oder anderen einlädt, über meine Schwelle zu treten und den EMIL Verlag kennen zu lernen. 

19. Januar 2024
Danke Dresdner Morgenpost für diesen schönen Zeitungsbericht
9. Januar 2024
In Lapide Regis – bei eisigem Wetter, aber herrlich blauem Himmel unterwegs auf dem Stein des Königs

Die Wintersonne hat gerade ihr Bett verlassen und schickt ihre wärmenden Sonnenstrahlen über das Land, als wir am Fuße der Festungsmauern ankommen. Buchautor und Experimenteller Archäologe Mario Sempf und ich sind verabredet für eine neue, spannende Buchrecherche. Maria und Andrej, zwei wissenschaftliche Mitarbeiter, nehmen uns in Empfang und wir begeben uns auf eine Zeitreise.

Ja, wenn die alten Mauern sprechen könnten.

Seit dem 16. Jahrhundert diente die Festung Königstein als Gefängnis. Da die Festung für uneinnehmbar gehalten wurde, glaubte man, dass auch niemand von hier fliehen könne und nutze sie für Staats-, Bau-, Militär-, Zivil- und Kriegsgefangene. Über 1000 Schicksale voller Kälte, Hunger, Leid, Hoffnung, Tränen und oft stand am Ende der Tod. In der Georgenburg mit Georgenbastion, dem Gebäudekomplex, den der Besucher als erstes wahrnimmt, wenn er durch das Eingangstor tritt, befindet sich heute ein Museum welches sich diesem Thema widmet. 

Das Schicksal eines ganz besonderen Häftlings interessiert uns. Zum Glück führte man akribisch Buch über alle Insassen. Was bekam er oder sie zu essen oder musste der Gefangene sich selber verpflegen? Bekam er Brennholz und wie viel. Lag dieser in Hand- und Fußfesseln?  Auf der Bilderwand im Museum ist unser Mann nicht zu finden.  

Sein Name ist … 

Termine

Dresden zum Gruseln

18. April bis 31. Mai 2024

Ausstellung: Buchkunst Original-Illustrationen von Alexander Stroh aus der Sachbuch-Reihe von Mario Sempf, Dresden zum Gruseln, Thalia Dresden - Haus des Buches
Dresden zum Gruseln

29. Mai . 18 Uhr

Führung durch die Ausstellung „Buchkunst Original-Illustrationen von Alexander Stroh“ mit Autor Mario Sempf (Dresden zum Gruseln) . Thalia Dresden - Haus des Buches

8. Juni 2024

Museumsnacht Dresden 18 bis 24 Uhr . 45 große und kleine Museen öffnen ihre Türen bis Mitternacht
Weibsbilder, Hein Kulb, Paula Huhle, Sachbuch Dresden

9. Juni 2024

Sommer Open Air Veranstaltung: Lesung mit allen Sinnen: Heinz Kulb liest aus seinem Buch „Weibsbilder", Live-Portrait-Zeichnen mit Paula Huhle und doTERRA Duftöle mit Jana Ruhe . An den Kiefern 8 in Weixdorf
Literaturfest Meissen Logo

15. Juni 2024

Wir sind dabei! Heinz Kulb liest aus seinem Buch „Weibsbilder" in der Porzellan-Manufaktur Meissen
Dresden zum Gruseln

1. August bis 1. November 2024

Ausstellung: Buchkunst Original-Illustrationen von Alexander Stroh aus der Sachbuch-Reihe von Mario Sempf, Dresden zum Gruseln, Rathaus Moritzburg
Pirna schreibt

14./15 und 20. bis 22. September 2024

Schreibworkshop »Fantasy schreiben« beim Festival „Pirna schreibt“ mit Josefine Gottwald
Tag der Bibliotheken

24. Oktober 2024

Der Tag der Bibliotheken wurde in Deutschland am 24. Oktober 1995 unter der Schirmherrschaft Richard von Weizsäckers ausgerufen. Seitdem machen an diesem Tag die Bibliotheken in ganz Deutschland mit besonderen Aktivitäten und Veranstaltungen auf ihre Rolle als Wissensspeicher, Informationsvermittler und kulturelle Einrichtung aufmerksam.