VERLAG

EMIL VERLAG Dresden

Profilbild klein Tina BauschkeProfilbild-Tina-Bauschke-02-klein-hover

Autor*innen

Profilbild-Mario-Sempf-01-kleinProfilbild-Mario-Sempf-01-klein-hover
Profilbild-Heinz-Kulb-01-kleinProfilbild-Heinz-Kulb-01-klein-hover
Profilbild-Erhard-Riedel-01-kleinProfilbild-Erhard-Riedel-01-klein-hover
Profilbild-Hubertus-Rufledt-01-kleinProfilbild-Hubertus-Rufledt-01-klein-hover
Profilbild-Gerd-Sobtzyk-01-kleinProfilbild-Gerd-Sobtzyk-01-klein-hover
Uwe StöckerProfilbild-Uwe-Stoecker-01-klein-hover
Profilbild-Josefine-Gottwald-01-kleinProfilbild-Josefine-Gottwald-01-klein-hover
Marion Schuch, Tintenfisch Fridolin, Wackelohr und PuschelbeinProfilbild-Marion-Schuch-01-klein-hover
Profilbild-Platzhalter-01-kleinProfilbild-Chris-Paja-01-klein-hover

Illustrator*innen

Profilbild-Alexander-Stroh-01-kleinProfilbild-Alexander-Stroh-01-klein-hover
Profilbild-Nora-Linne-Visconti-01-kleinProfilbild-Nora-Linne-Visconti-01-klein-hover
Profilbild-Uta-Bettzieche-01-kleinProfilbild-Uta-Bettzieche-01-klein-hover
Profilbild-Platzhalter-01-kleinProfilbild-Mario-Kuchinke-Hofer-01-klein-hover
Profilbild-Platzhalter-01-kleinProfilbild-Heike-Georgi-01-klein-hover
Sandra MahnProfilbild-Sandra-Mahn-01-klein-hover

Weitere Kreative

Profilbild-Kathleen-Pfennig-01-kleinProfilbild-Kathleen-Pfennig-01-klein-hover
Profilbild-Ronny-Markert-01-kleinProfilbild-Ronny-Markert-01-klein-hover

Die Lektorinnen

Deutsche Sprache, schwere Sprache – so sagt man, und für nicht Muttersprachler, die unsere Sprache lernen müssen, scheint dies, auch oft so zu sein. Aber auch wer mit der Sprache der Dichter und Denker aufwächst, hat es nicht leicht. Unsere Sprache ist lebendig. Der Wortschatz einer Sprache verändert sich unablässig. Manche Wörter werden nicht mehr gebraucht und verschwinden, andere werden kreiert, um neue Dinge bezeichnen zu können.

Neben der englischen Sprache gilt die deutsche Sprache als eine der umfangreichsten Sprachen der Welt. Die genaue Anzahl der Wörter ist kaum zu beziffern. Doch viele Wörter machen noch keine gute Geschichte. Ob ein Text als interessant und lesenswert wahr genommen wird, ist an viele im Kontext stehende Bedingungen geknüpft. 

Dem Verlag ist es ein großes Anliegen, mit Fachkenntnis und der großen Liebe zum geschriebenen Wort, unsere Geschichten und Anekdoten orthographisch, stilistisch, grammatikalisch und inhaltlich so zu optimieren, um ein vollendetes Lesevergnügen zu schenken.

Ich bin dankbar, in meinem privaten Netzwerk wunderbare Frauen gefunden zu haben, die mir in diesem Bereich zur Seite stehen.